Wo findet man günstige Reiseangebote für Städtereisen?

Antwort 1:
Günstige Reiseangebote für Städtereisen findet man auf nahezu allen Buchungsportalen. Aber nur der Preisvergleich zeigt, wo es wirklich billig ist. Am besten nutzt man deshalb gleich Anbieter wie trivago.de. Die Metasuchmaschine durchforstet mehr als 150 Webseiten und Datenbanken nach aktuellen Preisen und stellt diese dann übersichtlich in einer Liste dar. Dadurch hat man sofort einen Überblick, welche Portale finanziell die Nase vorne haben. Die Unterschiede machen oftmals 30 Prozent und mehr aus. Zur Buchung wird man dann direkt an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet.

Antwort 2:
Eine Städtereise ist Abwechslung pur. In nur wenigen Tagen kann man so viel erleben wie sonst im ganzen Monat. Kein Wunder also, dass immer mehr Urlauber zwischendurch einen Trip in die europäischen Metropolen planen. Günstige Reiseangebote machen das Vergnügen so preiswert, dass man sogar öfter mal eine Städtetour einplanen kann. Für zwischendurch empfehlen sich vor allem Fahrten in deutsche Städte. Aufgrund der kurzen Anreise liegen die Preise generell im unteren Bereich. Tipp: mit Spartrips von ameropa.de ist es extra attraktiv. In vielen Hotels zahlt man hier nur 2 Nächte, auch wenn man 3 Nächte schläft. Das Bahnticket gibt es billig dazu – ideal etwa für Gruppen.

Antwort 3:
Eine übersichtliche Suchfunktion für Städtereisen hat travelscout24.de entwickelt. Wer noch unentschlossen ist, wohin die Reise gehen soll, kann sich zunächst über attraktive Ziele informieren. Günstige Reiseangebote gibt es für komplette Arrangements sowie für die separate Buchung von Anfahrt und Hotel. Kurzentschlossene finden außerdem viele Schnäppchen. Für alle, die gern spontan verreisen, lohnt außerdem ein Besuch bei lastminute.de. Citytrips kann man auch hier individuell aus Flug, Bahnfahrt und Hotel kombinieren. Günstige Reiseangebote gibt es bereits ab 3 Wochen vor Abreise, und wer am Mittwoch den Wochenendtrip für freitags bucht, kann bis zu 50 Prozent sparen.

Externe Links sind NoFollow

Montag, 11. März 2013