>

Rubrik: Film & Fernsehen

Ein Blu Ray Recorder perfektioniert das Heimkino-System. Wirklich billig sind die Alleskönner nicht, ihre technischen Vorteile lohnen aber die Investition.

Welches Heimkino System soll es sein? FĂŒr den privaten Kinosaal ist nur modernste Technik gut genug: von Blu Ray ĂŒber Plasma-TV bis Ambisound.

Antwort 1:
Wo gefilmt wird, kommen meist auch Statisten und Komparsen zum Einsatz. Vor allem in grĂ¶ĂŸeren Szenen, etwa auf einem Markt, in Restaurants oder auf belebten PlĂ€tzen werden gleich Dutzende Helfer gesucht, um Leben in das Bild zu bringen. Ähnlich wie fĂŒr Haupt- und Nebenrolle kann man sich daher auch als Statist bei einer Agentur bewerben. Nach einem Casting steht dann einer Karriere im Hintergrund nichts mehr im Wege. Aussehen und Alter sind dabei in aller Regel nebensĂ€chlich, auch eine Schauspielausbildung mĂŒssen Bewerber nicht vorweisen. Was zĂ€hlt sind dagegen ZuverlĂ€ssigkeit und Geduld, denn Filmaufnahmen bestehen zum Großteil aus Warten. Wer sich als Statist fĂŒr verschiedene Produktionen registrieren lassen möchte, kann online bei diekomparsen.tv ein eigenes Profil anlegen, idealerweise mit kurzem Lebenslauf und Fotos.

Antwort 2:
Wenn Sie als Statist bei einer ganz bestimmten Serie dabei sein möchten, bringt der Eintrag in einem allgemeinen Statisten- und Komparsen-Pool wenig. Hier ist es sinnvoller, sich direkt an die entsprechende Produktionsfirma zu wenden. Welche das ist, erfahren Sie im Abspann jeder Serienfolge. Adressen und Kontaktdaten lassen sich dann einfach im Internet ermitteln. Einen Überblick ĂŒber aktuelle Produktionen und die beteiligten Firmen findet man außerdem bei mediabiz.de.

Antwort 3:
Einen unkomplizierten Zugang zu kleinen Rollen in Filmen oder TV-Serien bietet das Portal komparsen-gesucht.de. Vorteil: FĂŒr Bewerber ist die Anmeldung mit keinerlei Kosten oder Risiken verbunden. Das hinter dieser Webseite stehende Team hat sich auf die bundesweite Vermittlung von Statisten fĂŒr aktuelle Projekte spezialisiert. Die Angaben zu Vermittlungs- und Verdienstchancen sind sehr realistisch, so dass falsche TrĂ€ume von einer steilen Filmkarriere gar nicht erst aufkommen. Was zĂ€hlt ist vielmehr der Spaß an der Sache. Wer besonders fotogen ist, kann als Statist allerdings hĂ€ufiger gebucht werden oder einen lĂ€ngerfristigen Job als Komparse bekommen.

BeitrĂ€ge: 1 2 3 4 5 weiter