>

Bekleidung Outlet: Wo findet man in Deutschland gute Schnäppchen?

Antwort 1:
Die besten und größten Outlets befinden sich Süd-Westen Deutschlands. Zu den bekanntesten Adressen gehört etwa die outletcity.com im baden-württembergischen Metzingen. Mehr als 40 renommierte Hersteller verkaufen dort ihre Bekleidung. Outlet reiht sich an Outlet: von Adidas und Armani über Bogner, Burberry und Escada bis zu Strellson, Tommy Hilfiger und Windsor. Günstig sind vor allem die Produkte von deutschen Marken, aber auch die bekannten amerikanischen Modelinien gibt es hier deutlich günstiger. Wie man hinkommt und wann geöffnet ist, erfährt man auf der Webseite. Teile des Sortiments lassen sich mittlerweile sogar im Shop bestellen.

Antwort 2:
Warum nicht gleich online einkaufen? Längst findet man auch im Internet Schnäppchen-Portale für Mode und Accessoires. Dress-for-less.de bietet zum Beispiel eine Auswahl an internationalen Marken mit bis zu 70 Prozent Rabatt für Bekleidung. Outlet-typisch sind dabei saisonale Aktionen oder Sonderwochen für bestimmte Marken. Da das Sortiment ständig wechselt, sollte man regelmäßig vorbeischauen. Infos über aktuelle Rabatte liefert der Newsletter. Tipp: Für die Anmeldung erhält jeder Kunde einen 10 Euro Gutschein.

Antwort 3:
Sicher, wer geschickt ist, kann auch online preiswert einkaufen. Das richtige Shoppingerlebnis bekommt man aber nur in einem echten Bekleidung Outlet. Man kann stöbern, vergleichen, anprobieren und sich gemeinsam mit Freunden oder Familie amüsieren. Wo sich in der Nähe gute Shops befinden, zeigt lagerverkaufsmode.de. Über die Suchfunktion kann man außerdem gezielt nach bestimmten Marken oder modischen Stilrichtungen suchen. Tipp: Gerade wenn man mit anderen unterwegs ist, braucht man eine größere Auswahl an Bekleidung. Outlet Center bieten hier die attraktivsten Kollektionen auf kompakten Raum. Der Preisnachlass liegt zwischen 20 und 70 Prozent. Bewertungen der einzelnen Anbieter, Tipps und Erfahrungsberichte von anderen Kunden finden Interessierte bei outlet-center.info. Damit man nicht vor verschlossenen Türen steht, sollte man sich gleich die Öffnungszeiten notieren, inklusive verkaufsoffener Sonntage!

Externe Links sind NoFollow

Dienstag, 23. April 2013